Trainingsinhalte U8

Leitmotiv

Gemeinsame Eishockeyerlebnisse als Spaß- und Motivationsfaktor

  • Freude an der Bewegung
  • Erlernen der fundamentalen Basisfähigkeiten
    • Laufen, Schwimmen, Springen
  • ABC der Athletik:
    • Wendigkeit (Agilität)
    • Gleichgewicht
    • Koordination
    • Schnelligkeit
  • Fokus auf Beweglichkeit (full range of Motion)
  • Erste Ansätze für das Schnelligkeitstraining
    • Wendigkeit
    • Handlungsschnelligkeit (wahrnehmen-erkennen-handeln)
    • Richtungsänderungen
    • Übungen mit weniger als 5 Sekunden Belastung
  • Zumindest einmal vor bzw. nach dem Eistraining ca. 30min Trockentraining
    • Fokus liegt hier auf dem Erlernen der Basisfähigkeiten und dem ABC der Athletik
      • durch Spiele bzw. Wettkampfsimulationen, um dies für die Kinder freudvoll zu gestalten
    • 75% andere Sportarten (Schifahren, Fußball, Schwimmen, etc.) und 25% Eishockey.

Eistraining

  • Unterteile die Spieler in 3 Gruppen
    • Top
    • Fortgeschritten
    • Anfänger
  • 30 Einheiten/min. 60min/1xWoche/6-7Monate
  • 16-20 Kleinfeldfeldspiele. 9 bis 13 Spieler und keine Spezialisierung auf Tormänner

Kontakt

Foto von Benedikt Schennach
Benedikt Schennach

Regionaler Entwicklungstrainer
+43 664 3926 585
benedikt.schennach@tehv.at