Trainingsinhalte U10

Leitmotiv

Erwerben der Basiswerkzeuge – Fodernd aber ohne Druck!

  • Optimales Zeitfenster für die motorische Koordination
  • Erlernen von allgemeinen Sportbewegungen: Werfen, Schießen, Dribbling, Kicken, etc.
  • 2mal pro Woche vor bzw. nach dem Training /Trockentrainingseinheit
    • Fokus auf die ABCs der Athletik und Eishockeyfähigkeiten (e.g. Stickhandling, etc.)
  • Kleinfeldspiele verbessern die Handlungsschnelligkeit (Koordination, Technik,)
  • 50% andere Sportarten, 25% Fitness und 25% Eishockey
  • Gruppen Teilen
    • 50% bessere
    • 50%schlechtere

Eistraining

  • 2 Gruppen: Fortgeschrittene und Anfänger
  • 60-65 Einheiten/min.60min/2xWoche
  • 6-7 Monate Trainings- und Wettkampfkalender
  • 20-25 Spiele: 10-12 Spieler und 1 Goalie

 

Wichtige Inhalte zur Entwicklung bis U10

Die Macht des Spiels

Das Spiel bietet einen optimalen Rahmen für eine förderliche Lernatmosphäre. Eine gute Spielform basiert auf vier Prinzipien, die Kindern und Jugendlichen ermöglichen, ihr Potenzial zu erfüllen. Den Puck halten, den Puck teilen, gemeinsam den Puck schützen / verteidigen und der Puck im Wettkampf.


Kontakt

Foto von Benedikt Schennach
Benedikt Schennach

Regionaler Entwicklungstrainer
+43 664 3926 585
benedikt.schennach@tehv.at